Es geht um Werte, Kompetenzen und Transferleistung, nicht um Fähigkeiten und Kenntnisse

Wie bitte ? Bei Ausbildung geht es NICHT um Fähigkeiten und Kenntnisse? Nein, nicht im herkömmlichen, überholten Sinne. Unternehmer, die heute ausbilden, stoßen auf ganz andere Herausforderungen als noch vor wenigen Jahren: eine immer kleiner werdende Anzahl an Jugendlichen, die für eine Ausbildung oder ein duales Studium zur Verfügung stehen, eine Vielzahl an Jugendlichen, die nicht mehr in die klassische duale Berufsausbildung wollen, sondern an die Universitäten gehen und eine große Gruppe an Jugendlichen, die nach der bisherigen Meinung vieler Arbeitgeber „nicht ausbildungsfähig“ sind. Das führt zu einem der schlimmsten Missstände auf dem heutigen Bildungsmarkt: Tausende Ausbildungsplätze bleiben unbesetzt und tausende junge Menschen finden keinen Ausbildungsplatz


Dieser scheinbare Widerspruch lässt sich auflösen:

In allen 3 Fällen geht es darum hinzuschauen, wie sich die Werte der jungen Menschen und der Ausbildungsbetriebe auseinander entwickelt hat und wo eine gemeinsame Basis gefunden werden kann (z.B. statt Ausbildungsstellen mehr duale Studienplätze anbieten); es geht darum, welche (neuen?) persönlichen, sozialen, Fach- und Methodenkompetenzen bei den jungen Nachwuchskräften vorhanden sind, vor allem aber auch, welche entwickelt werden können und inwieweit sich Ausbildungsbetriebe auch an veränderte Gegebenheiten anpassen müssen; und nicht zuletzt geht es um die Transferleistung, wie das vorhandene theoretische Wissen in Zeiten der Informationsflut aufgearbeitet und für die jungen Erwachsenen greifbar gemacht und zur Verfügung gestellt werden kann.

Daher bietet ArsAzubi ein ganzheitliches Talentmanagement an:

Wir beraten Sie zur richtigen Ausbildungsstrategie, wir finden den richtigen Azubi für Sie, wir begleiten und coachen Sie und ihren Azubi während der Ausbildungszeit, und wir trainieren Ihr Ausbildungspersonal.

  • Member OF:
    Photo 1

    © 2015 ARS-Azubi, Germany

    Powered By: © IT Empire, 2016